Geldverbrenner oder Schub für dein Buch? Amazon Advertising ist eines der Marketinginstrumente, die Autor*Innen bei Amazon zur Verfügung stehen.

Obwohl es oft wie eine unnötige Ausgabe erscheinen mag (vor allem wenn man wenig Geduld mitbringt), kann Autorenwerbung eine großartige Möglichkeit sein, deinen Namen bekannt zu machen und mehr Leser zu gewinnen. Wir werfen heute also einen Blick darauf, wie Amazon Advertising funktioniert und wie sie dir helfen kann!

Ein Überblick über die Werbeplattform von Amazon

Amazon Ads sind eine gute Möglichkeit, neue Leser zu erreichen, kann aber gerade zu Beginn wirklich einschüchternd sein. Wenn du mit der Funktionsweise der Plattform nicht vertraut bist, solltest du einige Dinge erfahren, bevor du dich darauf einlässt.

Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, dass Amazon ähnlich funktioniert wie herkömmliche Social-Media-Werbung: Wenn jemand auf deine Anzeige klickt und dein Buch kauft, bekommst du deine Tantieme. Das bedeutet, dass jedes Geld, das du für Werbung auf Amazon ausgibst, direkt in deine Tasche fließt – ohne Zwischenhändler!

Bevor du nun also dein Konto einrichtest und Anzeigen schaltest, sollten wir einige grundlegende Dinge über Amazon-Werbung klären:

Lieblingsautor Club

Wo Autorenanzeigen auf Amazon erscheinen

Autorenanzeigen werden auf Amazon.de sowie im Kindle Store und auf Kindle-Geräten (wie E-Readern) angezeigt.

Sie erscheinen auch auf der Website von Audible und in den Apps für iPhone und Android.

Es gibt verschiedene Arten von Anzeigen:

  1. Sponsored Products

Hier kannst du gezielt ein Produkt (oder mehrere) bewerben. Jeder Klick eines potentiellen Käufers kostet dich Geld (CPC), egal, ob derjenige dann kauft oder nicht.

Die Anzeigen erscheinen unter Suchanfragen direkt im Marktplatz, oder auf Produktseiten.

  1. Sponsored Brands

Mit diesen Anzeigen kannst du Werbung auf deine »Marke« schalten. Also mehrere Bücher unter deinem Autorennamen vermarkten.

Auch hier gilt CPC (Cost per Click).

Tatsächlich schließen sich die beiden Arten nicht gegenseitig aus! Du kannst sowohl Buch- als auch Autorenwerbung gleichzeitig einsetzen.

Ein kleiner Tipp: Du kannst eine kostenlose Kurzgeschichte oder Novelle zusammen mit einer neuesten Veröffentlichung vermarkten – dies wird Leser, die dein kostenloses Werk lesen (und hoffentlich genossen haben), ermutigen, auch das neue Buch zu kaufen oder auszuleihen!

Für Autor*Innen, die Buchserien schreiben – vor allem solche, die mehrere Titel auf Amazon anbieten – bietet die Amazon-Werbung die Möglichkeit, die Zielgruppe zu erreichen, unabhängig davon, ob du jeden Monat oder jedes Jahr ein neues Buch veröffentlichst!

Wann solltest du werben?

Eigentlich kannst und solltest du immer für dein Buch werben. Aber es gibt bestimmte Kriterien, unter denen ich es dir auf jeden Fall empfehle:

  1. Wenn dein Buch neu ist

Dies ist der naheliegendste Zeitpunkt, um Werbung zu machen. Dein Buch ist gerade erst erschienen und die Leute sind daran interessiert, mehr darüber zu erfahren. Wenn du das Glück hast und Vorabexemplare deines Buches besitzt, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um es im Austausch gegen Rezensionen auf Amazon und anderen Plattformen zu verteilen!

  1. Wenn dein Buch ein Bestseller ist

Wenn dein Buch in den Charts von Amazon ganz oben steht, ist wider erwarten ein sehr guter Zeitpunkt, um ebenfalls Anzeigen zu schalten. Dies kann dazu beitragen, das Interesse an einem offenbar bereits beliebten Inhalt zu wecken. Wenn ein Buch auf Platz 1 steht, steigt oft auch die Zahl der bezahlten Anzeigen anderer Autoren, die ihre eigenen Geschichten in diese Erfolgsgeschichte einbinden wollen. Warte also nicht, bis etwas populär geworden ist, bevor du eine Anzeige schaltest!

  1. Wenn du ein besonderes Angebot hast

Preisaktionen, Kindle Deals und mehr, eine Anzeige bietet sich hier definitiv ebenfalls an!

Los geht´s!

Wenn du gerade erst mit einer Werbekampagne beginnst, ist es in Ordnung, nur wenig Geld für Tests auszugeben. Du möchtest sicherstellen, dass deine Anzeige tatsächlich angeklickt wird, damit du weißt, was funktioniert und was nicht. Und das geht am besten mit einem sehr kleinen Budget.

Fang also klein an! Wie klein?

Ich empfehle, mit 5 Euro pro Tag anzufangen – oder vielleicht sogar noch weniger als das. Lasse die Anzeigen mindestens 2 Wochen (!) völlig in Ruhe, damit das System und du lernen kannst.

Amazon-Werbung kann für Autoren, die mehrere Bücher veröffentlicht haben, einen großen Gewinn bringen

Wenn du nach einer effizienten (aber nicht kurzfristigen) Möglichkeit suchst, dein Buch zu bewerben, ist Amazon-Werbung eine großartige Option. Für Autor*Innen, die mehrere Bücher veröffentlicht haben und die Sichtbarkeit ihrer Titel erhöhen wollen, kann sich die Investition lohnen.

Wenn sich dein Buch zwar gut verkauft, aber nicht so gut gefunden wird, dass die Leute es über die organische Suche finden, dann kann eine Werbung dazu beitragen, dass es mehr Leute sehen, die es kaufen könnten.

Als Autor ist es wichtig zu wissen, wie du Amazon-Werbung nutzen kannst, um deinen Umsatz zu steigern. Leider gibt es haufenweise Fallstricke, aber genau dafür, habe ich die 5 Tage Ads Challenge der Bookademy im Oktober ins Leben gerufen!

Nimm jetzt kostenlos daran teil und erfahre mehr zu Amazon Anzeigen und wie du diese endlich profitabel schalten kannst:

Anmeldung unverbindlich für 0,00 €

Bookademy Liebesbrief

Trage dich ein und bekomme jeden Monat exklusive Schreib- und Veröffentlichungstipps, News zu neuen Dienstleistungen und Kursen, ein wenig Spaß und Motivation!